Ziehen Sie Ihre SAP® Daten mit einigen Klicks auf den Spotfire® Desktop und visualisieren Sie die Daten ganz einfach. Gewinnen Sie wichtige neue Erkenntnisse durch TIBCO Spotfire® für eine effektive Entscheidungsfindung, denn SAP ERP hat die meiste Daten, die Sie für einen guten Einblick brauchen.

SAP Bericht auf dem Spotfire Desktop

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen in drei Schritten, wie Sie ein schönes Dashboard mit operativen SAP ERP Daten auf Ihrem Spotfire® Desktop zusammenstellen können.

Schritt 1. – Liste der Verkaufsaufträge in SAP (VA05N) öffnen

Als ersten Schritt müssen Sie einen Bericht in SAP ERP vorbereiten, den Sie in Spotfire visualisieren möchten. Sie können diesen entweder durch das Durchsuchen im SAP Easy Access Menü oder durch die direkte Suche nach dem Transaktionskode VA05N finden. Nach der Auswahl des Berichtes öffnet sich die Selektionsmaske, in dem Sie Filter setzen können. Durch die Einstellung der Filter können Sie die Größe des Datensatzes, der von SAP in Spotfire übermittelt wird, reduzieren.

Schritt 2. – SAP Datenauszug im Spotfire-Format

Wenn Sie den VirtDB Data Unfolder auf Ihrem SAP System installiert haben, dann werden Sie den VirtDB Button in der Berichtsansicht oben in der linken Ecke sehen. Klicken Sie dieses Feld an und wählen Sie die Option „Display in Tibco Spotfire” ganz oben in der Menü Liste aus. Durch diese Aktivität generiert sich eine native .sbdf File von dem SAP Bericht und öffnet sich automatisch in Spotfire. Statt des standardmäßigen SAP Codes beinhalten die Daten in Spotfire bereits die beschreibenden Spaltenüberschriften und alle Metadaten von dem SAP Bericht.

Schritt 3. – Darstellung der SAP SD Daten in Spotfire

Sie haben jetzt Ihre Liste der Verkaufsaufträge aus SAP in Spotfire und können somit anfangen, Ihre schönen Grafiken und Datenübersichten zusammenzustellen.

 

Wenn Sie sich an einer 30-Tage-Testversion interessiert sind, vereinbaren Sie bitte einen Demotermin hier:

DEMO ANFORDERN